Hauptinhalt
IMK-Vorsitzender Markus Ulbig
IMK-Vorsitzender Markus Ulbig  © SMI

Liebe Besucher,

herzlich willkommen auf der offiziellen Internetseite zum sächsischen Vorsitz der Innenministerkonferenz (IMK) im Jahr 2017. Hier finden Sie alle Informationen rund um die IMK, ihre Arbeitsweise, ihre Mitglieder, ihre Sitzungen und die gefassten Beschlüsse. Sachsen ist stolz darauf, in diesem Jahr Vorsitzland zu sein. Für mich persönlich ist es eine große Ehre und ich freue mich sehr auf die Aufgabe als Vorsitzender. 

Sachsen übernimmt den Vorsitz zu einer Zeit, da die innere Sicherheit als Teilbereich der Innenpolitik verstärkt wahrgenommen wird. Deutschland gilt dem internationalen Terrorismus schon lange als lohnendes Anschlagsziel. Uns allen ist im letzten Jahr schmerzhaft vor Augen geführt worden, dass das nicht nur graue Theorie ist. Unsere freiheitliche Lebensweise lassen wir uns davon nicht nehmen, zumal Deutschland weltweit immer noch eines der sichersten Länder ist.

Der veränderten Sicherheitslage müssen wir dennoch mit geeigneten Maßnahmen begegnen. Die Menschen in unserem Land wollen weiter sicher leben. Dafür Sorge zu tragen, ist und bleibt allererste Aufgabe unseres Staates. Dabei gilt es, Sicherheit und Freiheit  nicht als Gegensätze, sondern als zwei Seiten derselben Medaille zu betrachten; ohne Sicherheit, kann niemand in echter Freiheit leben. Ebenso ist Sicherheit ohne Freiheit nichts wert.

Um Sicherheit und Freiheit auch künftig zu garantieren, braucht es kluge Politik, welche die bewährte deutsche Sicherheitsarchitektur weiterentwickelt und sich den aktuellen Herausforderungen mutig stellt. Genau dafür ist die IMK auch 2017 das richtige Gremium. Hier werden zur inneren Sicherheit und anderen zentralen Themen der Innenpolitik, wie bspw. die Asyl- und Flüchtlingspolitik, Ideen entwickelt, Beschlüsse gefasst und Entscheidungen getroffen – gemeinsam, auf Augenhöhe und immer nah dran an den Sorgen und Wünschen der Menschen im Land.

Von der Innenministerkonferenz 2017 soll daher ein Signal der Kooperation ausgehen, aber auch der Kontinuität. Ich werde an die gute Arbeit meines Vorgängers, den saarländischen Innenminister Klaus Bouillon, anknüpfen. Gleichzeitig möchte ich ihm und seinem Team an dieser Stelle noch einmal für die Gastfreundschaft im letzten Jahr herzlich danken. Auch Sachsen wird 2017 ein guter Gastgeber sein.

 

Markus Ulbig
Vorsitzender der Innenministerkonferenz

zurück zum Seitenanfang